Mit einem Elektro-Rollstuhl mobil bleiben

Fast zwei Millionen Körperbehinderte und/oder ältere Menschen nutzen in Deutschland einen Rollstuhl, um ihre Selbstständigkeit zu wahren. Die Wahl des Typs richtet sich dabei nach der Form der Einschränkung. Wer seine Arme nicht mehr einsetzen kann, um voranzukommen, für den ist ein elektrisch betriebener Rollstuhl die Ideallösung. Im boncura direkt Shop bieten wir Ihnen mit dem sechs-rädrigen Elektromobil Pronto ein Optimum an Sicherheit und Stabilität. (https://www.boncura-direkt.eu/pflege/mobilitaet/scooter/elektromobil-modell-pronto-invacare)

Die Invacare "Sure Step" Technologie ermöglicht das Überwinden von kleinen Schwellen und leichten Unebenheiten von bis zu 5 cm Höhe. Durch die kompakte Bauweise lässt sich der Pronto selbst auf engstem Raum leicht manövrieren. Der Sitz kann per Knopfdruck um 13 cm erhöht werden. Für einen einfachen Transfer kann der Sitz um 90° in beide Richtungen gedreht werden. Die Armlehnen lassen sich hochklappen oder bei Bedarf auch komplett abnehmen. Der Pronto kann sich auf der Stelle drehen!

Im Hilfsmittelverzeichnis der Kassen als Krankenfahrstuhl geführt, zahlt die Kasse einen Rollstuhl bei medizinischer Notwendigkeit. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Arzt beraten.

Dieser Versandhandel-Onlineshop steht ausschließlich Unternehmern im Sinne des §14 BGB zur Verfügung.
Als boncura direkt Kunde können Sie sich über mein Konto im Shop anmelden oder registrieren.