Einmalhandschuhe für die Pflege – Hier im Shop von boncura direkt!
 
Persönliche Schutzausrüstung (PSA) gehört in der Pflege zur grundsätzlichen Standardausstattung – egal ob in der stationären oder in der ambulanten Versorgung. Kernbestandteil dieser Ausrüstung sind Einmalhandschuhe. Um beim Kauf der Einmalhandschuhe immer die richtige Wahl zu treffen, sollte auf einige Eigenschaften besonders geachtet werden.
 
Qualitätsstandards bewerten Sicherheit der Einmalhandschuhe
 
So stellt die Zertifizierung nach DIN EN 420 sicher, dass diese Produkte allgemeinen Qualitätsstandards entsprechen. Einmalhandschuhe mit dieser Norm wurden auf die Einheitlichkeit der Handschuhgrößen, Unschädlichkeit des Materials und Komforteigenschaften geprüft. Schutzhandschuhe sind der Definition nach allerdings auf den Schutz des Anwenders beschränkt. Daher ist beim Kauf von medizinischen Handschuhen darauf zu achten, dass sie gemäß der Norm DIN EN 455 zertifiziert sind. Nur so kann sichergestellt werden, dass Einmalhandschuhe erstanden werden, die den speziellen Anforderungen der Pflege gerecht werden. Denn anhand dieser Norm werden Prüfungen der Dichtigkeit, der physikalischen und biologischen Eigenschaften und hinsichtlich der Mindesthaltbarkeit vorgenommen.  Zu guter Letzt wird häufig auch vom AQL-Wert zu lesen sein: Dieser Acceptable Quality Level weist auf einen Test von Mikrolöchern in Handschuhen mittels Luft- oder Wassertest hin. Hier gilt die Faustregel: Je niedriger dieser Wert ist, desto höher ist die Qualität der Einmalhandschuhe einzuschätzen.
 
Einmalhandschuhe – Unterschiede im Material
 
Das Angebot unterschiedlicher Materialen stellt sicher, dass für jeden Anwendungsbereich und für jeden Hauttyp die richtigen Einmalhandschuhe verfügbar sind.  Latexhandschuhe sind die Klassiker unter den medizinischen Schutzhandschuhen. Sie sind gepudert oder ungepudert erhältlich. Ungepuderte Einmalhandschuhe aus Latex haben den Vorteil eines geringeren Allergierisikos, während gepuderte Produkte in jeder Situation problemlos übergestreift werden können. Es gibt durch Vinylhandschuhe und Nitrilhandschuhe allerdings Alternativen: Gerade Nitrilhandschuhe bieten sich als adäquater Ersatz für Latexhandschuhe an, da sie sehr elastisch sind und durch die Verwendung von synthetischem Kautschuk frei von Latexproteinen. Vinylhandschuhe bestechen durch ihren attraktiven Preis und ihre Fähigkeit zum schnellen Überstreifen.

Dieser Versandhandel-Onlineshop steht ausschließlich Unternehmern im Sinne des §14 BGB zur Verfügung.
Als boncura direkt Kunde können Sie sich über mein Konto im Shop anmelden oder registrieren.